Planung und Transport

Planung und Transport

Planung & Transport

Planung & Transport Planung & Transport

Planung & Transport Planung & Transport

Auf Basis unseres SAGE-Warenwirtschaftssystems haben wir uns ein individuelles “Dispotool” programmieren lassen. Die Planung der Lieferungen erfolgt ab September unter Berücksichtigung der jeweiligen Kundenanforderung, der Kapazitäten bei den einzelnen Produzenten, LKW-Verfügbarkeit und Transportzeiten. Zeit- und Mengenpuffer werden ebenfalls eingeplant. Aus den so entstehenden komplexen Lieferplänen werden dann für die einzelnen  Produzenten individuelle Ladepläne erstellt.

Da die Verladung der palettierten Weihnachtsbäume im Regelfall direkt in der Plantage erfolgt, müssen der LKW und der Produzent samt Verladegerät so koordiniert werden, dass sie sich zur vereinbarten Zeit in der Plantage treffen, ohne dass Wartezeiten entstehen. Das ist nicht immer einfach, da die Plantagen oft abgelegen und meist nur über Feldwege  zu erreichen sind.

Sofern die Verfügbarkeit der Bäume in der Plantage eine kundenspezifische Beladung nicht komplett ermöglicht, muss der LKW eine weitere Ladestelle anfahren. Dies kann eine weitere Plantage sein oder eines unserer Zwischenlager, wo er bedarfsgerecht kommissioniert  wird.

Für jeden verladenen LKW wird vom Produzenten ein Beladeprotokoll ausgefüllt, auf dessen Basis wir die entsprechenden Lieferpapiere erstellen. Auf Kundenwunsch können Lieferavise, Lieferscheine oder Rechnungen papierlos via EDI (Electronic Data Interchange) übermittelt werden.

Je nach Entfernung zum Kunden dauert der Transport zwischen 10 und 30 Stunden unter Berücksichtigung der gesetzlich vorgeschriebenen Ruhezeiten für den Fahrer. Sowie der LKW auf dem Weg ist, wird der Kunde von uns über den voraussichtlichen Ankunftstermin seiner Weihnachtsbäume informiert, so kann er sich auf die Lieferung rechtzeitig einstellen.